Customer Success Story
8 mins.

Wellenwerk surft mit neustrom auf der grünen Welle.

Rund 30% geringere Stromkosten: Wie die erfolgreiche Integration eines Wind-PPAs gelang.

Alexander Kulesa
Senior Sales Manager
Durch ein Power Purchase Agreement (PPA) mit ADW Energy, integriert von neustrom, sichert sich Europas größte Indoor-Surfwelle, das Wellenwerk Berlin, eine langfristige, zuverlässige und kosteneffektive erneuerbare Stromversorgung.

neustrom fungiert als Integrator und verbindet ADW Energy (PPA-Lieferant) und Wellenwerk (PPA-Abnehmer), was eine nachhaltige Win-Win-Situation für beide Parteien schafft.
29,85%
Kostenersparnis zum Vorjahr
38,68%
Deckung des eigenen Strombedarfs durch PPA
22,06%
Höhere Vermarktungserlöse
100%
Planbarkeit
Über Wellenwerk Berlin

Wellenwerk ist Europas führendes Indoor-Surfzentrum, das auf der ersten und einzigen Indoor-Welle Berlins Surferlebnisse für alle Levels bei Wassertemperaturen von 26 °C bietet.

Nachhaltigkeit steht im Fokus: Die Anlage nutzt CO₂-neutralen Ökostrom, ein Wärmerückgewinnungssystem und umweltfreundliche Baumaterialien in der ehemaligen, kernsanierten Lagerhalle der Berliner Wasserbetriebe.

Branche
Standort
Surfpark
Berlin
Besonderheiten
neustrom Lösung
Erstes urbanes Surfparadies in Deutschland
neustrom FLEX mit Wind-PPA-Integration

Die Herausforderungen

Für Wellenwerk

Kilian Hohls, Gründer des Wellenwerks, stand vor großen Herausforderungen, als die globale Energiekrise und steigende Stromkosten sein neu eröffnetes Surfparadies in Berlin-Lichtenberg bedrohten. "Die Stromkosten stellen einen erheblichen Anteil der Gesamtausgaben dar, was mir viele schlaflose Nächte bereitete. In dieser schwierigen Phase wurde mir bewusst, dass eine grundlegende Neuausrichtung der Energieversorgung unumgänglich war", erklärt er.

Diese Erkenntnis verstärkte Hohls' Entschlossenheit, sich auf nachhaltige und erneuerbare Energiequellen zu konzentrieren. "Um das Wellenwerk ökonomisch und ökologisch zukunftssicher zu betreiben, sahen wir uns mit erheblichen Herausforderungen durch regulatorische Rahmenbedingungen und den komplexen Energiemarkt konfrontiert. Als ich dann auf einer Veranstaltung neustrom kennenlernte, wurde mein Interesse geweckt."

Über ADW Energy

Seit 2002 betreibt ADW Energy GmbH & Co. KG Windenergieanlagen (WEA) in Niedersachsen, mittlerweile 3 Stück an der Zahl. Die neueste WEA wurde 2021 in Betrieb genommen. Die drei Onshore-Anlagen des Typs Enercon E44/600 haben eine Leistung von je 600 kW und produzieren jährlich in etwa 1,75 GWh.

Branche
Standort
Erneuerbare Energien, Windkraftanlagen
Oederquart
Besonderheiten
neustrom Lösung
Betreiber von drei Windkraftanlagen in Deutschland
neustrom DIRECT PPA-as-produced

Die Herausforderungen

Für ADW Energy

Prof. Dr. Jörg Oldenburg, Geschäftsführer von ADW Energy, steht vor einer entscheidenden Wende: dem Auslaufen der EEG-Förderung. Obwohl die Anlagen technisch einwandfrei funktionieren, muss Oldenburg alternative Modelle finden, um die Profitabilität zu sichern. Statt Repowering, als eine Kraftwerkserneuerung, die Abriss und Neubau bedeuten würde, favorisiert er eine nachhaltigere Lösung.

Oldenburg sieht großes Potential in Power Purchase Agreements (PPAs), die nicht nur grüne Energie liefern, sondern auch planbare Vermarktungserträge ermöglichen. Die klassische Direktvermarktung empfindet er aufgrund der hohen Volatilität des Spotmarktes als unplanbar und unflexibel: "Wenn überall der Wind weht und die Sonne scheint, muss ich meinen Strom zum Teil verschenken. Klassische Direktvermarkter haben kein Interesse daran, dass Erzeuger und Verbraucher direkte Abnahmevereinbarungen schließen."

ADW Energy kann bei neustrom wählen, ob er den Strom als PPA verkaufen oder den Spotmarktpreis vergütet bekommen möchte. Besonders begeistert war Oldenburg von der Möglichkeit, durch ein PPA mit Wellenwerk einen stabilen Abnehmer zu sichern: "Als neustrom die Idee vorstellte, die Energie an Wellenwerk in Form eines PPAs zu vermarkten, war ich sofort begeistert." Dieser Ansatz ermöglicht ADW Energy die Anlagen mit planbaren Erlösen weiterzuführen und gleichzeitig zur nachhaltigen Energieversorgung beizutragen.

Die Lösung

Wie neustrom als Integrator zwischen Wellenwerk und ADW Energy eine Win-Win-Situation schafft.

Das PPA zwischen Wellenwerk und ADW Energy ist als "Pay-as-Produced"-Kontrakt vereinbart. Im Rahmen dieser Vereinbarung kauft Wellenwerk alle von ADW Energy erzeugten Energiemengen zum Erzeugungszeitpunkt. Energie, die zum Zeitpunkt der Erzeugung nicht sofort verbraucht werden kann, wird durch neustrom in Echtzeit am Spotmarkt vermarktet, wobei die daraus resultierenden Erlöse an Wellenwerk weitergeleitet werden.

Kilian Hohls, Gründer des Wellenwerks, erläutert die Vorteile dieser Regelung: "Durch das PPA mit ADW Energy sichern wir uns nicht nur langfristig bezahlbare Energie, sondern gewinnen nachhaltig produzierten Strom direkt aus einer erneuerbaren Quelle. Dies gibt mir Ruhe, da wir nun besser vor Unwägbarkeiten des Spotmarktes geschützt sind."

ADW Energy profitiert ebenfalls, da das PPA einen festgelegten Preis für den gelieferten Strom sichert, unabhängig von den Schwankungen am Spotmarkt, was planbare und stabile Einnahmen ermöglicht. Prof. Dr. Jörg Oldenburg von ADW Energy hebt hervor: "Der Festpreis, den wir durch das PPA erhalten, ermöglicht eine sichere Finanzplanung. Unsere Einnahmen bleiben stabil, was den effizienten und nachhaltigen Betrieb unserer Anlagen unterstützt."

Wir räumen für unsere Kunden alle Hindernisse aus dem Weg.

Energieversorger muss die Einlieferung des PPAs genehmigen.
Regulatorische Anforderungen.
Einbindung des Direktvermarkters.
Integration in die Strombeschaffung.
Reststrombelieferung.
Vertragliche Gestaltung.

Unser KI-Pilot regelt das. Autonom und in Echtzeit.

Der neustrom KI-Pilot ist ein AI Controller, der direkt vor Ort bei Wellenwerk installiert ist und bis zu 20.000 Datenpunkte pro Sekunde verarbeiten kann. Dies ermöglicht autonome Entscheidungen in Sekundenbruchteilen. Der KI-Pilot analysiert die Energieproduktion der Windkraftanlagen und führt einen Echtzeit-Abgleich mit dem Verbrauch bei Wellenwerk durch.

Zusätzlich wird der KI-Pilot mit Wettervorhersagen und Börsendaten angereichert, was die Vorhersage der Windradproduktion verbessert. Diese Informationen, kombiniert mit von der KI erstellten Prognosen zum Stromverbrauch von Wellenwerks, werden genutzt, um die Lieferung von Reststrom zu planen und überschüssige Energie effizient am Markt zu platzieren.

So sieht eine erfolgreiche PPA-Integration aus.

Durch die Kooperation mit neustrom hat Wellenwerk diese Erfolge erzielt:

Preissicherheit: Durch das PPA sichert sich Wellenwerk langfristig kostengünstigen Strom und reduziert die Abhängigkeit von volatilen Marktpreisen.

Risikominimierung: Das PPA ermöglicht eine präzise Finanzplanung und minimiert Risiken durch stabile und planbare Energiekosten.

Nachhaltigkeit: Wellenwerk deckt seinen gesamten Strombedarf zu 100% aus erneuerbaren Energien. Die Reststromlieferung wird zusätzlich über Herkunftsnachweise grüner Energien komplett CO2-neutral gestellt.

“Es war für mich anfangs schwer zu verstehen, welchen Einfluss ein PPA auf unsere gesamte Strombeschaffung haben wird. Das Team von neustrom hat sich sehr viel Zeit genommen, um mir die Chancen und Risiken genau zu erläutern. Besonders beeindruckend fand ich die feingranularen Datenanalysen, mit denen mir mögliche Szenarien transparent erklärt wurden.”

Kilian Hohls
Wellenwerk Berlin

Durch die Kooperation mit neustrom hat ADW Energy diese Erfolge erzielt:

Planbare Einnahmen: ADW Energy sichert sich durch das PPA-pay-as-produced stabile und planbare Erlöse, unabhängig von den Schwankungen am Spotmarkt.

Förderung erneuerbarer Energien: Das PPA unterstützt den weiteren Betrieb der Windkraftanlagen, was zur Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien im Energiemix beiträgt.

Langfristige Partnerschaft: ADW Energy etabliert eine langfristige und zuverlässige Partnerschaft mit Wellenwerk, was die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens stärkt.

“Da wir zum ersten Mal eine PPA-Vereinbarung getroffen haben, waren viele Themen für uns völlig neu. Vor allem im Bereich der vertraglichen Ausgestaltung waren wir zu Anfang unsicher. Die Experten von neustrom haben da einen richtig guten Job gemacht und uns zielstrebig durch den Prozess begleitet.”

Dr. Jörg Oldenburg
ADW Energy

Aber das ist noch nicht alles.

Ein Ausblick in die Energiezukunft von Wellenwerk.

Der KI-Pilot von neustrom, ein zentraler Bestandteil dieser Strategie, kann autonom entscheiden, wann ein Stromspeicher geladen wird – beispielsweise bei Energieüberschüssen der Windkraftanlage. Sollte das Laden zu Lastspitzen führen, würde der KI-Pilot stattdessen den Strom vermarkten. Diese Technologie würde es Wellenwerk ermöglichen, zusätzliche Anlagen einfach zu integrieren und autonom zu steuern.

Kilian Hohls von Wellenwerk hebt hervor, dass die Abhängigkeit von den volatilen Spotmarktpreisen ein erhebliches Risiko für das Unternehmen darstellt. „Aus diesem Grund arbeiten wir mit neustrom daran, unsere Energieversorgung noch sicherer und nachhaltiger zu gestalten“, erklärt Hohls. Aktuell werden detaillierte Analysen durchgeführt, um die Integration eines Batteriespeichersystems zu evaluieren. Dieses kann teure Lastspitzen kappen und überschüssige Energie speichern, anstatt diese zu vermarkten. Dies würde die Kostensituation weiter verbessern.

Darüber hinaus plant Wellenwerk, sein Wind-PPA um eine Photovoltaikanlage zu erweitern, die außerhalb Berlins auf bereits gesicherten Flächen errichtet wird. Dieses zusätzliche PPA würde den Strompreis weiter stabilisieren, da die Strommengen im Grunde genommen von Wellenwerk selbst erzeugt werden: „neustrom übernimmt nicht nur die Rolle des Stromoptimierers, sondern errichtet auch die geplante Photovoltaikanlage, was es uns ermöglicht, uns auf unser Kerngeschäft zu konzentrieren und gelegentlich selbst aufs Surfbrett zu steigen“, erklärt Hohls.

Sind Sie bereit, Strom neu zu denken?

Möchten Sie sich der Zukunft der Energie anschließen und dabei auch noch Ihre Stromkosten reduzieren? Wechseln Sie noch heute zu neustrom. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne, auch über das Thema PPA hinaus!

Kostenfreie Beratung anfordern